Schlagwort-Archive: Rügen

Fitness am Strand von Sellin

Fitness für Frühaufsteher

Sellin. Muskeln stärken, Sehnen dehnen, Ausdauer trainieren: Fitnesskurse, die die Kurverwaltung Sellin von Mai bis Oktober anbietet, stehen auch Einheimischen offen. „Das Angebot ist vielfältig. Unser Partner ist Haiko Milke, Chef der ProBoarding-Kitesurfschule, der mit seinem Team die Kurse am Hauptstrand oder bei schlechtem Wetter im Saal der Kurverwaltung anleitet“, sagt Kurdirektorin Adriana Zawisza (r.). Da sind nicht nur Urlauber begeistert. Auf Mandy Tonn (l.) kamen zahlreiche Selliner zu, die Interesse an Kursen wie Pilates, Yoga, Rückenfit, Bodyfit oder Free-Running haben. Für Einheimische gibt es eine Zehnerkarte für 35 Euro in der Kurverwaltung, in der Tourist-Info im Seepark sowie an der Station von ProBoarding am Hauptstrand. Wer nicht an den Sessions zwischen 8 und 10 Uhr an der Seebrücke teilnehmen kann, für den gibt es mittwochs und freitags um 15:30 Uhr einen Zumba Kurs. Weiterlesen

Windsurfen lernen auf Rügen

Willst du Windsurfen lernen auf Rügen? Dann komm zu ProBoarding

Spüre den Wind in deinem Segel und gleite gelassen über die Ostsee. Wenn du Windsurfen lernen willst auf Rügen, bist du bei ProBoarding genau an der richtigen Adresse. Mit unseren erfahrenen Lehrern und in kleinen Gruppen geht aus nach einer kurzen Sicherheits- und Materialeinweisung sowie einigen Trockenübungen direkt raus auf die Ostsee. Windsurfen ist eine trendige Wassersportart, die sich für Jung und Alt eignet. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, wir von ProBoarding haben für jeden den passenden Windsurfkurs. Wir stellen die Gruppen stets so zusammen, dass der Kenntnisstand in etwa bei allen Teilnehmern identisch ist. Gleichzeitig achten wir darauf, dass die Gruppen nicht zu groß werden, damit der Lehrer zu jedem Zeitpunkt die Teilnehmer im Blick hat.

Weiterlesen

Windsurfkurs Rügen

Windsurfkurs Rügen – einmal angefangen wirst du nie wieder damit aufhören

Wer einmal einen Windsurfkurs auf Rügen bei uns gemacht hat, den packen gleich zwei Dinge: die Lust und jede Menge Ehrgeiz. Wie alle unsere Kurse sind auch unsere Windsurfkurse gut durchdacht und perfekt organisiert, sodass du nach einer kurzen Stationseinweisung, ein bisschen Materialkunde, ein wenig theoretischen Basiskenntnissen und der für uns besonders wichtigen Sicherheitseinweisung dann auch endlich auf das Board kannst. Hier lernst du in kleinen Gruppen und mit einem erfahrenen Trainer, wie man am besten das Geleichgewicht auf dem Board hält und schließlich das Segel aufholt. Sobald du dies geschafft hast, kannst du schon die erste Windsurf-Luft schnuppern. Im Laufe des Kurses übst du fleißig, das Segel aufzuholen, anzufahren sowie auf dem Wasser zu gleiten. Den gesamten ersten Tag verbringen wir grundsätzlich mit diesen wiederholten Übungen, damit du am zweiten Tag des Windsurfkurses auf Rügen vor allem eines tun kannst: fahren. Weiterlesen